Home / German Blog / Mehr Tipps und Ratschläge für Ferien-Trips und Sommerurlaub
Mehr Tipps und Ratschläge für Ferien-Trips und Sommerurlaub

Mehr Tipps und Ratschläge für Ferien-Trips und Sommerurlaub

Ob Sie Ihren Urlaub in der Heimat oder auf Weltreise verbringen, es ist immer wichtig zu wissen, dass Ihr Zuhause sicher ist und nicht auf dem Wunschzettel eines Einbrechers steht!

Keine Entwarnung

Auch wenn die Einbruchszahlen in Deutschland leicht ruckläufig sind, ist das keine Entwarnung, denn Einbrecher arbeiten zunehmen in hocheffizient organisierten professionellen Banden. Nach wie vor sind Ballungsgebiete wie das Ruhrgebiet oder der Großraum Frankfurt, Großstädte wie Berlin, Hamburg oder Köln, aber auch grenznahe Gebiete besonders beliebt. 

Erst kürzlich wurde wieder vor hochgradig organisierten Einbrecherbanden aus Georgien gewarnt. Auch eine kriminelle Großfamilie aus dem Balkan war wiederholt in den Schlagzeilen, weil sie ihre noch nicht strafmündigen Kinder systematisch auf Diebestour schickt.

Taten mit Social Media vorbereitet

Besonders ironisch dabei: Professionelle Banden setzen zunehmend auf Social Media, um ihre Raubzüge vorzubereiten – und koordinieren sie dann mit WhatsApp. Und häufig sind diese Taten derart gut organisiert, dass die gestohlenen Güter binnen kürzester Zeit außer Landes geschafft sind und damit für immer verloren.

Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir einige Tipps für Ihre sorglosen Sommerferien zusammen gestellt:

Sagen Sie "Nein" zu Selfies

Statistische Auswertungen von Facebook, Instagram und Twitter zwischen Juni und Juli dieses Jahres zeigen , dass Urlauber 750,000 öffentliche Posts wie Selfies am Strand verschickt haben, und die selbe Anzahl Nutzern, die mit exakter Ortsangabe in Unterkünfte einchecken. 

Wer sicher verreisen möchte, sollte Schnappschüsse aus dem Urlaub, Selfies vom Flughafen und auch die genauen Daten seines Urlaubs niemals auf Social Media Plattformen posten. Am besten stellen Sie solche Informationen erst ins Netz, wenn Sie wieder sicher zu Hause angekommen sind.

Gut ist auch, Freunde zurück zu halten, Sie in Posts zu taggen. Kontrollieren Sie vor dem Start Ihres Urlaubstrips auch, dass die Lokalisierung auf Ihrem Smartphone ausgeschaltet ist, denn sich schon mit einer einfachen Websuche, einer Bildersuche, mit Webverzeichnissen und Google Street View viele Informationen zusammentragen lassen!

Erst denken, dann posten

Weil Social Media oft ein wichtiger Teil des Alltags sind, verliert man leicht die Konsequenzen aus den Augen. Behalten Sie unbedingt Ihre Privatsphäre-Einstellungen im Auge, damit Sie nicht, wenn Sie mit Freunden chatten, auch gleich mögliche Kriminelle mit informieren.

Diese können nämlich Informationen, die Sie teilen, wie zum Beispiel Ihren Arbeitsplatz, ihr Lieblings-Café, Ihren Wohnort und sogar Ihre Alltags-Routine aus Ihren Posts zusammen puzzeln und erhalten so einen guten Überblick über Ihre Leben.   

Kontrollieren Sie Privatsphäre-Einstellungen regelmäßig

Teilen Sie niemals persönliche Details wie Ihre Geburtsdatum, Ihre Adresse oder Ihre Reiseziel, besonders wenn Sie alleine reisen. Überprüfen und aktualisieren Sie die Privatsphäre-Einstellungen Ihrer Social-Media Profile regelmäßig.

Stellen Sie sicher, das Geotagging und Lokalisierung auf Ihrem Smartphone ausgeschaltet sind. Diese Funktionen, die GPS nutzen, integrieren sonst die genauen Koordinaten eines Aufnahmeortes in jedes Foto, das Sie machen, und machen so öffentlich zugänglich, wo Sie sich aufhalten!   

Sichern Sie Ihr Zuhause innen und außen, auch Garten und Garage

Sie ahnen es sicher schon, mit Blink Classice Kameras für Innenräume und der Blink XT Kamera für den Außenbereich behalten Sie Ihr Zuhause innen wie außen immer im Blick und können ruhig und entspannt verreisen, ob in DACH oder in weite Ferne. Blink ist super einfach einzurichten, erkennt zuverlässig Bewegungen von Personen und schickt Mitteilunge in Echtzeit auf Ihr Smartphone oder Tablet, so dass Sie sofort sehen, was passiert.

 

Wenn Sie mehr über Blink erfahren möchten, klicken Sie einfach hier

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit allen Themen rund um Blink und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook. Verpassen Sie keine Updates zu neuen Technologien und Services. 

0 comments

Leave a comment