Home / German Blog / Eingewinterte Wohnwagen und Wohnmobile sicher im Blick behalten
Eingewinterte Wohnwagen und Wohnmobile sicher im Blick behalten

Eingewinterte Wohnwagen und Wohnmobile sicher im Blick behalten

Mit dem beginnenden Herbst werden viele Wohnwagen und Wohnmobile eingewintert. Nicht jeder Caravan hat dabei das Glück, in einer verschlossenen Garage zu stehen. Doch Wohnwagen und Wohnmobile können jetzt auch im Außenbereich besser geschützt werden – mit der Video-Kamera Blink XT.

Wohnwagen bei Dieben beliebt

Laut Zahlen des Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft nimmt die Zahl der Diebstähle von Wohnmobilen kontinuierlich zu – 2016 war es ein Plus von 18 Prozent. Das sind viele Betroffene und es sind hohe Kosten, die sie wegen Einbruch oder Diebstahl tragen müssen.

Vieles lässt sich tun, um Einbruch oder Diebstahl zu erschweren: Das Wohnmobil oder den Caravan in einer Garage einschließen oder auf einem bewachten Platz überwintern zu lassen ist die beste Lösung. Es helfen Sicherungen und Kontakt-Alarmanlagen an Türen und Fenstern, im Freien viel Licht im Außenbereich, dazu ein Deichselschloss für die Kupplung des Wohnwagens. Aber damit ist der mobile Heim noch immer nicht konstant im Blick.

Täter vor der Tat ertappen

Hierfür und um einen möglichen Diebstahlversuch möglichst schon im Ansatz zu vereiteln, hilft die clevere Video-Kamera Blink XT. Die Kamera ist für den Außeneinsatz konzipiert, nutzt ein vorhandenes WLAN, arbeitet mit zwei einfachen AA-Batterien bis zu zwei Jahre und liefert hochauflösende Videos mit 1920 x 1080 Pixeln. Nachts nimmt sie mit Infrarotlicht auf, so dass immer gute Bildqualität gesichert ist.

Neben ihrem Bewegungsmelder lässt sich auch das eingebaute Mikrofon der Blink XT für Alarmierungszwecke nutzen. Das ist besonders dort nützlich, wo es üblicher Weise leise ist – sei es im Hinterhof, im Garagenhof oder an einem Stellplatz etwas abseits. Die Empfindlichkeit des Mikrofons lässt sich anpassen, um flatternde Vögel oder raschelnde Igel ausblenden zu können.

Sofort informiert

Immer, wenn die Blink XT eine Bewegung oder ein Geräusch erkennt, sendet sie einen Hinweis mit einem kurzen Videoclip an das Smartphone Ihres Nutzers. Die Videolänge lässt sich von 5  bis 60 Sekunden einstellen, so dass jede Aktivität sicher dokumentiert ist.

Die Videos können direkt in der Blink-App angesehen und im Ernstfall aus ihr direkt an die Polizei gesendet werden, die hierdurch sofort weiß, wen sie suchen muss. Damit ist die Blink XT zugleich ein verlässlicher Zeuge, wenn Täter dingfest gemacht werden sollen.

Preiswerter Schutz

Eine Blink XT im Starterset mit einem Sync-Modul kostet nur 189,99 Euro. Die Blink App „Blink Home Monitor“ ist kostenlos für iOS und Android erhältlich, auch der Cloud-Speicher für 7200 Sekunden Videomaterial ist bei Blink kostenfrei, versteckte Kosten, Gebühren oder Abos gibt es nicht. Die Blink-Server stehen für optimalen Datenschutz in Deutschland.

Übrigens: Wenn Caravan oder Wohnmobil auf einem unbewachten Stellplatz überwintern, funktioniert die Blink XT auch mit einem LTE-Router, der einfach das vorhandene Mobilfunknetz nutzt. Ergänzt um Solar-Panel und Pufferbatterie lässt sich solch ein System sogar vollständig autark betreiben.

Die Blink XT Kamera gibt es direkt bei Blink und bei Amazon.

Wenn Sie mehr über Blink erfahren möchten, klicken Sie einfach hier

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit allen Themen rund um Blink und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook. Verpassen Sie keine Updates zu neuen Technologien und Services.

0 comments

Leave a comment