Home / German Blog / Diebstahl bei Studierenden – So bleibt dein Zimmer sicher
Diebstahl bei Studierenden – So bleibt dein Zimmer sicher

Diebstahl bei Studierenden – So bleibt dein Zimmer sicher

Jedes Jahr startet mehr als die Hälfte der 19-Jährigen in Deutschland mit einem Studium an einer Hochschule oder Universität. Die drei (und manchmal auch deutlich mehr) Jahre können zu den besten Lebensabschnitten gehören!

Die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu entdecken, neue Wissen zu erwerben, neue Freunde kennenzulernen und sich auf das Berufsleben vorzubereiten sind nur einige der tollen Sachen, die es im Uni-Leben gibt.

Mit den tollen Sachen kommen aber auch ein paar schlechte, denn Studierende werden an der Uni leicht Opfer von Diebstahl.

Laut einem Bericht von Direct Line aus dem vergangenen Jahr wird jeder vierte Studierende Opfer eines Einbruchs, wobei 80 Prozent der Einbrüche im innerstädtischen Bereich erfolgen. Seit 2014 wurden demnach bei Studierenden Gegenstände im Wert von mehr als 27 Millionen Euro gestohlen. 

Der Bericht listet auch die beliebtesten Beutestücke auf, die Studierenden gestohlen werden: Es ist vor allem hochwertige Technik wie Laptops und Smartphones, aber auch Home-Entertainment Systeme.

 

Versichere deine Sachen

Manchmal gewinnen die bösen Jungs, und wenn dir das wirklich passiert, ist es besser, du bist gegen den Verlust abgesichert.

Indem du eine entsprechende Versicherung abschließt, werden dir deine technischen Geräte und auch mehr ersetzt, wenn sie verloren, gestohlen oder beschädigt sind.

 

Achte auf Social Media

Auch wenn es verlockend ist, deinen Freunden deine neuesten Gadgets zu zeigen, wirst du Diebe damit im Zweifel viel mehr beeindrucken – und anlocken.

Indem sie Social Media Kanäle abschöpfen, können Diebe sehen, was jemand – und auch du – besitzt, und mit ein bisschen Recherche finden Sie auch heraus, wo es zu finden ist. Der Rest ist für die Klau-Profis ein Kinderspiel.

 

Verschließe deinen Raum und das Haus

Wenn du nach einer langen Nacht nach Hause kommst, ist dir manches nicht mehr ganz so wichtig. Trotzdem ist es sehr wichtig, dass du abschließt!

So etwas einfaches wie einen Zettel "Schließ Ab!" an die Innenseite deiner Tür zu kleben kann genau den kleinen Unterschied zwischen Diebstahl und Sicherheit ausmachen.

 

Installiere eine kabellose Sicherheits-Kamera

Eine kabellose Sicherheits-Kamera ist eine der cleversten Methoden, dich abzusichern, und auch eine der einfachsten. Es gibt eine Menge Marken auf dem Mark, darum schau genau hin:

Von Blink bekommst du ein leistungsfähiges und zuverlässiges Produkt, das kabellos Sicherheit durch Bewegungserkennung mittels Sensoren schafft. Und Blink speichert deine Aufnahme in einer Cloud, auf die nur du Zugriff hast, und die in Deutschland gehostet wird. Datenschutz ist uns nämlich sehr wichtig!

 

Mehr Frieden für Studierende...

Blink ist der kostengünstige Weg, einen besser gesicherten Raum im Studentenwohnheim oder der WG zu haben.

Blink ist eine kabellose Kamera mit Bewegungssensor und sehr gutem Batterie-Management. Indem du sie installierst, hast du immer ein wachsames Auge auf dein Zuhause. Und das mit kostenlosem Cloud-Speicher, kostenlose App und völlig ohne Abo-Gebühren. Der perfekte Kauf :-)

Blink bietet HD Video-Aufnahmen und schickt dir sofort eine Nachricht auf dein Smartphone, wenn etwas passiert. So weißt du, was passiert, wann es passiert und bekommst auch noch Beweismaterial, falls jemand bei dir stiehlt. Und das kannst du auch noch direkt aus der App an die Polizei schicken!

 

... und ihre Eltern

Dieses Leistungspaket ist auch für Eltern interessant, die nicht in der selben Stadt wohnen oder sogar in einem anderen Land leben und trotzdem wissen möchten, dass es ihren Kindern gut geht.

In Deutschland kommen rund 13 Prozent der Studierenden aus dem Ausland, und viele von ihnen sogar aus Ländern außerhalb der EU.

Wenn man so weit weg von der gewohnten Umgebung ist, trifft man auf manche Schwierigkeit. Da ist es gut, dass Blink sofort hilft, wenn etwas direkt im Haus oder der Wohnung schief geht.

 

Wenn du mehr über Blink erfahren möchtest, klicke einfach hier

 

Bleibe auf dem Laufenden mit allen Themen rund um Blink und folge uns uns auf Twitter und Facebook. So verpasst du keine Updates zu neuen Technologien und Services!

0 comments

Leave a comment